Beitragsseiten

vorstellen_1Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

ich hoffe, Sie hatten mit Ihren Kindern schöne und erholsame Sommerferien. Heute hat der Unterricht für alle Schüler*innen wieder begonnen und deshalb möchte ich Sie mit diesem Brief über die Art und Weise, wie wir in den nächsten Wochen den Unterricht unter der weiter anhaltenden Corona-Pandemie gestalten wollen, informieren.

Symbole_3Das Schulministerium hat in mehreren Schulmails die Regeln für den Schulbetrieb nach den Sommerferien festgelegt:

  • Alle Schülerinnen und Schüler nehmen am Präsenzunterricht teil.
  • Der Unterricht wird in allen Fächern nach Stundentafel in vollem Umfang erteilt.
  • Auch im neuen Schuljahr gilt zunächst die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Innenbereich der Schulen, nicht dagegen im Freien.

Uns ist natürlich klar, dass nicht alle Schüler*innen diese Vorgabe aufgrund ihrer Behinderung umsetzen können. Aber es sollte weiterhin unser Ziel sein. Deshalb möchte ich Sie bitten, uns hierin zu unterstützen, indem Sie mit Ihren Kindern darüber sprechen und ihnen deutlich machen, dass Sie selbst auch möchten, dass alle Kinder möglichst ihre Masken tragen. Da die Eltern und Erziehungsberechtigten die Masken ihren Kindern mit in die Schule geben müssen, achten Sie bitte darauf, eventuell auch ein/zwei Masken zum Wechseln mitzugeben.

Symbole_1Der Unterricht wird zunächst nur als Klassenunterricht durchgeführt werden. Die Lerngruppen sollen in den ersten Wochen nicht gemischt werden. Ab September werden dann auch die klassenübergreifenden Lernangebote wie die Förderschienen, die Arbeitsgemeinschaften sowie die offenen Angebote während der Gestalteten Freizeit wieder durchgeführt. Auch der Schwimm- und Sportunterricht können wieder wie gewohnt stattfinden mit der Einschränkung, dass der Sportunterricht bis auf Weiteres möglichst draußen stattfinden soll.

 Um die Gesundheit aller Beteiligten weiterhin möglichst sicherzustellen, wird das schuleigene Hygiene-Konzept weiter umgesetzt. Dies beinhaltet unter anderem die zulässigen Wege zum Klassenraum, separate Toiletten für die Klassen, festgelegte Pausenbereiche, die Durchlüftung der Räume sowie das regelmäßige Reinigen und Desinfizieren von Kontaktflächen. Zudem müssen sich alle Schüler*innen regelmäßig die Hände waschen, vor allem zu Beginn und Ende des Unterrichts sowie vor und nach den Mahlzeiten und Pausen.

Sollte ein Kind Covid19-Symptome zeigen, insbesondere Fieber, Husten, Verlust des Geschmackssinns, darf das Kind nicht zur Schule kommen. Sollten solche Symptome während der Schulzeit auftreten, müssen die Eltern ihr Kind unverzüglich abholen. Bei Schnupfen oder sonstigen Beeinträchtigungen des Wohlbefindens beobachten die Eltern bitte ihr Kind 24 Stunden zu Hause. Sollten sich keine weiteren Symptome zeigen, kann das Kind wieder zur Schule kommen.

Testen_1Weiterhin gilt für alle Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrkräfte und das    weitere Personal an den Schulen eine Testpflicht, sofern sie nicht vollständig geimpft oder genesen sind!

Da sich aber auch vollständig geimpfte und genesene Personen mit dem Corona-Virus anstecken und diesen weitergeben können, hat sich das gesamte Kollegium freiwillig entschlossen, sich weiterhin zwei Mal pro Woche zu testen.

Da ein Teil unserer Schülerschaft teils gravierende Vorerkrankungen hat und ganz viele Schüler*innen noch nicht geimpft sind, würden wir uns freuen, wenn auch alle vollständig geimpften und genesenen Schüler*innen sich weiter mit dem Pool-Test in der Schule testen.

 Im Idealfalle testen sich also alle Schülerinnen und Schüler weiterhin zwei Mal pro Woche mit dem Lolli-Test.

 Wichtig ist dazu vor allem:

  • Alle Lolli-Tests einer Klasse werden in einem Sammel-Röhrchen gesammelt. Es wird also ein Pool
  • Sollte ein Pool positiv getestet worden sein, müssen alle Schülerinnen und Schüler, die zu diesem Pool gehören, zu Hause bleiben. In diesem Fall werden die betroffenen Eltern entweder noch am Abend oder spätestens am nächsten Morgen (zwischen 6:00 und 7:00 Uhr) von den Lehrer*innen Ihres Kindes telefonisch Das Gesundheitsamt entscheidet, wann Ihr Kind wieder zum Unterricht kommen darf.
  • Deshalb ist es äußerst wichtig, dass die Schule Ihre aktuellen Telefonnummern (Festnetz und Handy) hat.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie in den Abend- und Morgenstunden telefonisch erreichbar sind!

 Sollten Sie zu unserem Konzept Fragen haben, scheuen Sie sich nicht, die Klassenteams, Herrn Arenhövel oder mich anzurufen.

 Mit freundlichen Grüßen

Thomas Jujka
 (Schulleiter)